Chronik

Remlinger Faschingsgesellschaft (RFG) e.V. 1987

Die Marktgemeinde Remlingen hat seit der Faschingssaison 1987/88 einen eigenen Faschingsverein. Er nennt sich „Remlinger Faschingsgesellschaft e. V.“

Seit 1971 war für die fünfte Jahreszeit der „Faschingsring der Remlinger Ortsvereine“ zuständig, dem zehn Vereine angehörten.

Am 30. März 1987 gab es eine erste Zusammenkunft, an der 28 Interessenten teilnahmen. Bereits in der am 15. April einberufenen Gründungsversammlung erklärten 47 Fasenachter mit ihrer Unterschrift den Beitritt zur Remlinger Faschingsgesellschaft, die seit dieser Zeit Mitglied beim Fastnacht-Verband Franken e.V. (Nürnberg) und beim Bund Deutscher Karneval e.V. (Köln) ist.

Die Mitgliederversammlung wählte folgende Vorstandschaft:

Ø     Sitzungspräsident und Vorsitzender Paul Dorsch

Ø     Stellvertreter Reinhard Gebauer

Ø     Schatzmeister Werner Höhne

Ø     Schriftführer Anneliese Hafner,

Ø     Stellvertreterin Gudrun Gebauer

Beisitzer:

Ø     Heinrich Schwab (Festorganisator)

Ø     Hans-Dieter Hafner (Technischer Leiter)

Ø     Klaus Schlötter (Technischer Assistent)

Ø     Burkard Stenke (Technischer Assistent)

Ø     Burkard Wehr (Zugleiter)

Ø     Gottfried Roßmanith (Zugleiter)

Ø     Peter Eckert (Aktivensprecher)

Ø     Heinrich Winzenhöler (Aktivensprecher)

Ø     Gisela Hellwig (Kooperation Tanzgruppen)

Kassenprüfer:

Ø     Werner Nawarotzky

Ø     Konrad Schmitt

Ende des Gründungsjahres zählte der Verein 79 Mitglieder.

Im Veranstaltungskalender des Jahres standen zwei Prunksitzungen, die Besuche der Tanzveranstaltungen der Ortsvereine und Prunksitzungen auswärtiger Gesellschaften während der Faschingszeit sowie die Inthronisation des Prinzenpaares und die Organisation des Faschingszuges der Remlinger Ortsvereine. Bereits ein Jahr später zählte der Verein 122 Mitglieder – 87 Erwachsene und 35 Jugendliche – mit vier Tanzgruppen im Alter von sechs bis 21 Jahren.


Bei den Neuwahlen 1990 ergänzte Udo Dinselbacher als 2. Schatzmeister die Vorstandschaft der RFG und Gudrun Gebauer wurde von Sonja Höhne als 2. Schriftführerin abgelöst.

Durch Geschlossenheit und zielstrebiger Zusammenarbeit gelang es den Gründern des Vereins neben Erfolg bei den Veranstaltungen in der närrischen Saison, auch einen Platz und Anerkennung in der Dorfgemeinschaft zu finden.

Bei den Neuwahlen im April 1993 stand Udo Dinselbacher nicht mehr als 2. Schatzmeister zur Verfügung, statt seiner übernahm Norman Siegordner dieses Amt.

1996 wurde dann Marion Thoma als 2. Schriftführerin gewählt.

 

Vom 11. bis 14. Juni 1998 feierte die Remlinger Faschingsgesellschaft e. V. (RFG) ihr 11-jähriges Bestehen in der Festhalle am Spielberg. 11 Jahre Vereinsgeschichte ist oftmals kein Grund oder Anlass, dieses Ereignis groß zu feiern. Für die Remlinger Narren aber bedeutet es „Geschichte“ mit viel persönlichem Engagement, Einsatz und Ausdauer. Auch im Jubiläumsjahr setzte sich das Wachstum der Gesellschaft fort, mit mittlerweile 251 Mitglieder, davon 162 Erwachsene und 89 Jugendliche.

 

Neben den beiden Prunksitzungen wird seit 1992 unter Leitung von Ute Siegordner eine Jugend- und Kinderprunksitzung mit eigenem Kinder-Elferrat, Kinder-Prinzenpaar, Kinder-Präsidenten sowie jugendlichen Büttenrednern und Tanzgruppen durchgeführt.

Gesellschaftliche Höhepunkte waren bis vor wenigen Jahren die jährlichen Busfahrten in europäische Großstädte.

Großen Zuspruch bei den Gästen und Besuchern finden die „Verpflegungs-Station“ sowie die große Tombola der RFG beim jährlichen Saatmarkt im September auf dem Markplatz der Marktgemeinde.

Bei den Neuwahlen 1999 blieb fast alles wie gehabt, die einzigen Änderungen gab es in der Schriftführung. Marion Thoma löste Anneliese Hafner als 1. Schriftführerin ab und Bianca Gebauer wurde zur 2. Schriftführerin gewählt. 

Zielstrebig und mit großer Ausdauer wurde von der Vereinsführung, der Vorstandschaft, den Aktiven und Mitgliedern das persönliche Engagement, die stete Bereitschaft und der Einsatz im Verein, bei Prunksitzungen und in der Dorfgemeinschaft für die Fränkische Fasenacht, sowie auch zu anderen Faschingsgesellschaften konstant fortgeführt. Dies zeigte sich bei den Gegenbesuchen von Fremdsitzungen im unterfränkischen Raum, bei der die RFG ein gern gesehener und zuverlässiger Gast und Partner ist.

 

Im Jahr 2002 fand ein Generationswechsel statt, als Sitzungspräsident Paul Dorsch – ausgezeichnet mit dem Verdienstorden in Gold des Bundes Deutscher Karneval (Köln) – nach 30 Jahren dieses Amt an Norman Siegordner übergab.

Mit ebensoviel Einsatz und Engagement plant und leitet Norman Siegordner seitdem die Faschingskampagnen mit den Prunksitzungen und rief zusätzlich die „Närrische Bierprobe“ ins Leben.

Diese einzigartige Veranstaltung der Remlinger Faschingsgesellschaft ist inzwischen weit über die Grenzen des Würzburger Raumes hinaus bekannt und beliebt und wurde so zum festen Bestandteil der Remlinger Faschingskampagne.

Bei den Neuwahlen 2005 gab es nur wenige Änderungen innerhalb der Vorstandschaft. Werner Höhne, seit 1987 ununterbrochen 1. Schatzmeister, übergab den Posten an seinen Stellvertreter Peter Vogel. Als 2. Schatzmeister wurde Uwe Eitel gewählt.

 

Die nächste große Änderung in der Vorstandschaft ergab sich bei den Neuwahlen am 28.03.2008. Paul Dorsch stellte sich für das Amt als 1. Gesellschaftspräsident nicht mehr zur Verfügung. Statt seiner wurde Heinrich Schwab ohne Gegenstimme zum 1. Gesellschaftspräsident gewählt. Auch haben sich folgende Änderungen innerhalb der Vorstandschaft und Vereinsleitung ergeben.

 

Die Mitgliederversammlung wählte folgende Vorstandschaft:

Ø     1. Gesellschaftspräsident Heinrich Schwab   

Ø     2. Gesellschaftspräsident Reinhard Gebauer

Ø     1. Sitzungspräsident Norman Siegordner

Ø     1. Schatzmeister Peter Vogel  

Ø     2. Schatzmeister Uwe Eitel    

Ø     1.  Schriftführerin Marion Thoma   

Ø     2. Schriftführerin Eva-Maria Stenke

Beisitzer:

Ø     Hallenaufbau:  Hermann Scheurich

Ø     Technik: Burkhard Stenke

Ø     Kinder - u. Jugendsitzung: Ute Siegordner

Ø     Tanzsport: Margit Schwab

Ø     Festwirt: Ralf Schreck

Ø     Aktivensprecher: Vicki Schreck

 

Als Kassenprüfer stellten sich Werner Nawarotzky und Udo Dinselbacher wieder zur Verfügung.

Der derzeitige Mitgliederstand zählt 242 Mitglieder (149 Erwachsene, 93 Jugendliche) davon 33 Gründungsmitglieder.

Die neue Vorstandschaft kann getrost dem für 2009 geplanten Jubiläum, 2 x 11 Jahre RFG entgegen sehen. Für das Pfingstwochenende, 30.05. - 01.06.2009 ist bereits ein großes Fest mit Festzelt und vielseitigem Programm geplant.

Bei den Neuwahlen 2011 haben sich folgende Änderungen ergeben.

Nachdem Reinhard Gebauer, Marion Scheurich und Uwe Eitel für eine Wiederwahl nicht mehr zur Verfügung standen, wählte die Mitgliederversammlung folgende Vorstandschaft:

Ø     1. Gesellschaftspräsident Heinrich Schwab   

Ø     2. Gesellschaftspräsident Burkhard Stenke

Ø     1. Sitzungspräsident Norman Siegordner

Ø     1. Schatzmeister Martin Kämmerer

Ø     2. Schatzmeister Sven Öhring    

Ø     1.  Schriftführerin Kirsten Emmerich  

Ø     2. Schriftführerin Eva-Maria Stenke

Beisitzer:

Ø     Hallenaufbau:  Hermann Scheurich

Ø     Technik: Burkhard Stenke

Ø     Kinder - u. Jugendsitzung: Ute Siegordner

Ø     Tanzsport: Margit Schwab

Ø     Festwirt: Ralf Schreck

Ø     Aktivensprecher: Vicki Schreck

Als Kassenprüfer stellten sich Werner Nawarotzky und Udo Dinselbacher wieder zur Verfügung.

Der derzeitige Mitgliederstand zählt 236 Mitglieder (142 Erwachsene, 94 Jugendliche) davon 31 Gründungsmitglieder.


Auch bei den Neuwahlen 2014 blieb fast alles beim Alten.
Lediglich die Posten des 1.
Schriftführers, des 2. Schatzmeister und des Hallenaufbaus haben sich geändert.

 

Ø     1. Gesellschaftspräsident Heinrich Schwab 

Ø     2. Gesellschaftspräsident Burkhard Stenke 

Ø     1. Sitzungspräsident Norman Siegordner 

Ø     1. Schatzmeister Martin Kämmerer 

Ø     2. Schatzmeister Volker Roth 

Ø     1.  Schriftführer Claus Ebeling 

Ø     2. Schriftführerin Eva-Maria Stenke

 

Beisitzer:

Ø     Hallenaufbau:  Waldemar Franz 

Ø     Technik: Burkhard Stenke 

Ø     Kinder - u. Jugendsitzung: Ute Siegordner 

Ø     Tanzsport: Margit Schwab 

Ø     Festwirt: Ralf Schreck 

Ø     Aktivensprecher: Vicki Schreck

 

Als Kassenprüfer stellten sich Werner Nawarotzky und Udo Dinselbacher wieder zur Verfügung. 

Der derzeitige Mitgliederstand zählt 235 Mitglieder (149 Erwachsene, 86 Jugendliche) davon 26 Gründungsmitglieder.

Bei den Neuwahlen 2017 ergaben sich folgende Änderungen. 

Die beiden Kassierer, Martin Kämmerer und Volker Roth standen nicht mehr für die Wahl zur Verfügung.

Ebenfalls der Festwirt Ralf Schreck und die Aktivensprecherin Vicki Schreck kandidierten nicht mehr für das Amt.

Die Mitgliederversammlung wählte folgende Vorstandschaft:

Ø     1. Gesellschaftspräsident Heinrich Schwab 

Ø     2. Gesellschaftspräsident Burkhard Stenke 

Ø     1. Sitzungspräsident Norman Siegordner 

Ø     1. Schatzmeister Siegfried Bergmann 

Ø     2. Schatzmeister Susanne Renner    

Ø     1.  Schriftführer Claus Ebeling   

Ø     2. Schriftführerin Eva-Maria Stenke 

Beisitzer:

Ø     Hallenaufbau:  Waldemar Franz 

Ø     Technik: Burkhard Stenke 

Ø     Kinder - u. Jugendsitzung: Ute Siegordner 

Ø     Tanzsport: Margit Schwab 

Ø     Festwirt: Alex Roth 

Ø     Aktivensprecher: Ramona Siegordner

 

Als Kassenprüfer stellten sich Werner Nawarotzky und Udo Dinselbacher wieder zur Verfügung. 

Der derzeitige Mitgliederstand zählt 217 Mitglieder (148 Erwachsene, 69 Jugendliche) davon 24 Gründungsmitglieder.

(Stand 08/2017)

Nächste Termine

Keine Termine
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen